Der Einsatzbefehl dieser Übung lautete: “Werkstättenbrand im Sägewerk”!

Am Einsatzort mussten wir einen Brand in der Werkstätte feststellen – 1 Person im Brandobjekt.
Der Atemschutztrupp startete sofort mit der Rettung der Person, von einem Nahe gelegenen Bach wurde die Wasserversorgung aufgebaut.

Im Inneren musste der Atemschutztrupp eine verletzte Person aus einem sehr engen Untergeschoss retten, dabei wurden ein 2000-Liter-Dieseltank, mehrere Gasflaschen und andere leicht entzündliche und explosive Stoffe festgestellt, der Atemschutztrupp war somit sehr gefordert.

Es war eine sehr spannende Übung und für alle Beteiligten sehr fordernd.