Am 30. Juni fand eine Monatsübung statt, deren Übungsschwerpunkt die Bergung eines KFZs und der richtige Umgang mit dem hydraulischen Rettungsgerät war.

Der Übungsbefehl lautete: „Verkehrsunfall – mehrere eingeschlossene Personen“! Am Übungsort wurde ein mehrere Meter abgestürztes Fahrzeug mit zwei eingeschlossenen Personen vorgefunden.

Zuerst wurde das Fahrzeug gegen weiteres Abrutschen gesichert und mittels Seilwinde und Greifzug wieder in eine sichere Position gezogen. Anschließend wurden die Personen mittels Bergeschere und Spreizer aus dem Fahrzeug befreit.